Wehren lohnt sich!

Ein 30-jähriger Räuber hat sich am vergangenen Mittwochnachmittag, den 06.11.2013, das falsche Opfer ausgesucht. Das vermeintliche Opfer, ein 80-jähriger Mann aus Mannheim-Neckarau, war ein ehemaliger Kampfsportler, der den Räuber außer Gefecht setzte und später eigenhändig der Polizei übergeben konnte.

Der ältere Mann befand sich auf einem Spaziergang, als der 30-jährige Täter auf diesen zukam und ihn aufforderte, sein Geld auszuhändigen. Auf die Weigerung hin, versucht der Täter, seinem Opfer die Uhr abzustreifen und in die Jacke zu greifen.

Der Senior war jedoch so in Form, dass er mit ein paar geübten Handgriffen den Angreifer außer Gefecht setzte und später der Polizei übergeben konnte.

Quelle:
http://www.badisches-tagblatt.de/topthema_weitere/00_20131107105400_102285798_Falsches_Opfer_ausgewaehlt_Kampfsportler_erwis.html, Stand: 08.11.2013

 

Dieser Beitrag wurde unter Gewaltprävention, Gewaltprävention für Senioren veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.