Skimming – was ist das?

Skimming – eine neue Form des Betruges – ist eine spezielle Methode zur Ausspähung von Bankdaten. Dieser Begriff stammt aus dem Englischen und bedeutet übersetzt soviel wie „abschöpfen“ oder besser „absahnen“.

Bei dieser betrügerischen Methode versuchen Täter mit Hilfe von technischen Hilfsmittel (versteckten kleinen Kameras) oder manipulierten Tastaturen illegal an die Daten, sprich den Daten auf den Magnetstreifen der Bankkarte sowie die Pin-Nummer der Opfer zu gelangen.

Sobald die Täter im Besitz dieser Informationen sind, plündern die Täter – meist im Ausland – das Opfer des Kontos.

Eine typische Vorgehensweise um in den Besitz der Kartendaten zu kommen, ist die Manipulation von Bankautomaten. Dabei installieren die Täter vor dem Karteneinschubfach des Bankautomaten selbst konstruierte Kartenlesegeräte oder sogar eine komplette Frontplatte. Die Eingabe Ihrer Pin wird mit Hilfe einer Minikamera aufgezeichnet.

Die Manipulation von Bankautomaten, Überweisungsterminals, Fahrkarten aber auch Zapfsäulenautomaten  sind so geschickt vorgenommen, dass selbst argwöhnische Opfer Täter werden können, da die Optik i.d.R. dem Modell des Geldausgabeautomaten (sprich: gleiche Farbe, gleiche Aufkleber, etc.) angepasst ist.

Schützen Sie sich vor Skimming!

  • Bewahren Sie Ihre Pin getrennt von Ihrer/Ihren Zahlungskarten auf
  • Geben Sie Ihre Pin niemals an einem Türöffner eines Bankinstitutes ein!
  • Lassen Sie sich nicht bei der Eingabe Ihrer Pin von anderen beobachten! Achten Sie auf ausreichenden Sicherheitsabstand!
  • Decken Sie während der Pin-Eingabe das Tastenfeld mit der anderen Hand oder einem Gegenstand ab!
  • Nutzen Sie keinen Geldausgabeautomaten, an dem Ihnen etwas ungewöhnlich erscheint!
  • Bei Verdacht auf Manipulation sollten Sie den Automaten nicht benutzen!

Verständigen Sie ggf. die Polizei!

Quelle:
 http://www.polizei-beratung.de/themen-und-tipps/betrug/betrug-an-geldautomaten/skimming.html
20.05.2013

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Gewaltprävention, Gewaltprävention für Senioren abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.