Jede 3. Frau Opfer von Gewalt

In einer Studie der europäischen Agentur für Grundrechte (FRA) wurde erschreckendes festgestellt. Innerhalb der Europäischen Union wurde jede dritte Frau seit ihrer Jugend Opfer körperlicher oder sexueller Gewalt.

Bei der Erhebung wurden Frauen zu ihren Erfahrungen mit körperlicher, sexueller und psychischer Gewalt, einschließlich häuslicher Gewalt befragt. Weitere Themenfelder der Befragung waren gleichfalls auch Stalking, sexuelle Belästigung und die Rolle, die neue Technologien bei Missbrauchserfahrungen, sprich Internet, spielen. Die Erhebung enthielt auch Fragen zu Gewalterfahrungen der Frauen in ihrer Kindheit [1].

In der Summe kann dabei festgehalten werden, dass rund ‚33% der Frauen seit ihrem 15. Lebensjahr körperliche und/oder sexuelle Gewalt erfahren haben‘. Dies entspricht etwa 62 Millionen Frauen“ [2]. Dabei sind Frauen teils sehr unterschiedlichen Formen der Gewalt ausgesetzt. Wie beispielsweise von unangemessenen Annäherungsversuchen (11%) über Stalking (18%) bis hin zur Vergewaltigung (5%).

Die europäische Agentur fordert zurecht ein Umdenken der Politik und einen besseren Schutz für Frauen gegen Gewalt. Doch was können Sie tun, um sich erfolgreich gegen körperliche und/oder sexuelle Gewalt durchzusetzen?

In den Kursen zur Selbstbehauptung und Selbstverteidigung werden Strategien aufgezeigt um sich erfolgreich gegen körperliche und/oder sexuelle Gewalt zu wehren.

Quellen:[1] + [2]
http://fra.europa.eu/de/press-release/2014/gewalt-gegen-frauen-sie-passiert-taglich-und-allen-kontexten, Stand: 07.03.2014

Dieser Beitrag wurde unter Selbstbehauptung für Frauen, Selbstverteidigung für Frauen abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.