Fortbildung 2017

Am 22.07.2017 fand in Rastatt eine Fortbildung für Referenten von Frauen-Selbstverteidigungs-Kursen durch den „Jû-Jûtsu-Verband Baden“ (JJVB) statt. Thema war die Verwendung und Durchführung von Rollenspielen sowie die dazu gehörige Auswertung und Reflexion.

Rollenspiele können in der Selbstverteidigung dazu dienen um bestimmte Situationen zu simulieren und eine bessere Einschätzung des eigenen Verhaltens zu erhalten oder aber auch um zu schauen, wie andere auf eine Situation reagieren.

Als Fazit der Fortbildung kann festgehalten werden, dass Rollenspiele die Perspektive der Teilnehmer ändern und als adäquates Mittel eingesetzt werden können.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.