BT-Bericht – Seniorin lässt sich nicht übers Ohr hauen

BT-Bericht vom 30. Juli 2014

Ein betrügerisches Duo versuchte in der vorletzten Juli-Woche eine 80 Jahre alte Seniorin hinters Licht zu führen. Hierzu gab sich eine der Täterinnen als Bank-Bedienstete aus und teilte dem potentiellen Opfer mit, dass sie einen sechsstelligen Betrag gewonnen habe. Damit sie diesen Betrag erhalten könne, wäre jedoch eine vierstellige Vorauszahlung notwendig. Dies machte die ältere Dame zurecht misstrauisch und verständigte die Polizei.

Grundsätzlich sollten Sie immer misstrauisch sein, wenn Sie Anrufe von fremden Personen mit einer Gewinnmitteilung erhalten. Geben Sie keine persönlichen Daten wie bspw. Geburtsdatum, Bankverbindungen oder ähnliches weiter! Leisten Sie keine Vorauszahlungen!

Falls Sie Zweifel haben, rufen Sie die Polizei an!

Seniorin wehrt sich erfolgreich gegen Betrüger

BT, 30.07.2014

Dieser Beitrag wurde unter Gewaltprävention, Gewinnbenachrichtigung abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.